Genießerwelt:

Unternehmen Geschichte Thüringen

Firmengeschichte der Thüringer Fruchtsaft GmbH


1927

Gründung der Genossenschaft und erstmalige Obstannahme und -verarbeitung


1973

Umwandlung in einen volkseigenen Betrieb


Juni 1990


Reprivatisierung und Eintragung ins Handelsregister als GmbH, Aufbau eines Kundenstammes und des Vertriebssystems (19 Mitarbeiter)


ab 1990

Beginn einer umfassenden Investitionstätigkeit (Obstpresse, Lagertanks, Abfülllinie, Kesselanlage, Fuhrpark usw. ) und Abfüllung unter dem Markenzeichen SCHLÖR-Thüringen


1992/1993

Urkunde und Plakette für Erfüllung der Anforderungen des Systems der „Freiwilligen Selbstkontrolle der Schutzgemeinschaft der Fruchtsaft-Industrie"


1993

Erster und einziger Thüringer Fruchtsaft-Hersteller der DLG-prämiert, von der CMA ausgezeichnet wurde und das Gütesiegel „Original Thüringer Qualität" erhält


seit 1994 bis heute

wiederholte Auszeichnungen der DLG, CMA sowie Urkunde für erfolgreiche Selbstkontrolle, Ehrenurkunde der CMA für 10-jährige erfolgreiche Teilnahme an den neutralen CMA-Qualitätsprüfungen


Juli 1999

Umzug der Kelterei, Lager, Fuhrpark, Verkauf und Verwaltung in die neue Betriebsstätte Kirchhasel


2001 bis heute

Bestätigung durch die Schutzgemeinschaft der Fruchtsaft-Industrie e. V. (SGF) über die Einhaltung lebensmittelrechtlicher Vorschriften, der Qualitäts- und Authentizitätsanforderungen nach AIJN/CoP sowie der Ausführungsbestimmungen des Kontrollsystems


2004

Testsieger beim WISO-Apfelsaft-Test


2006 - 2008

Realisierung und Inbetriebnahme einer aseptischen Abfüllanlage


2008

SCHLÖR erhält für seine 0,2 l - Designer-Gastroflasche den „Mehrweg-Innovationspreis"